Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich und Geltung

a. Arigoni GmbH, Hermigasse 6, 8192 Glattfelden offeriert als Handelsfirma und Wiederverkäufer im Autozubehörbereich ein breites Angebot an Produkten.

b. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“ genannt, regeln die Rechte und Pflichten im Verhältnis von Arigoni GmbH zu ihren Kunden. Sie gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Arigoni GmbH und Kunden, insbesondere für die Lieferung von Produkten und die Erbringung von Dienstleistungen, soweit nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde.

c. Geschäftsbedingungen des Kunden kommen nur zur Anwendung, wenn und soweit sie von Arigoni GmbH ausdrücklich und schriftlich akzeptiert worden sind und mit den AGB von Arigoni GmbH nicht im Widerspruch stehen.

d. Alle Nebenabreden, Änderungen, Ergänzungen und rechtserheblichen Erklärungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

e. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder ungültig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. In einem solchen Falle ist die ungültige Bestimmung in dem Sinne umzudeuten oder zu ergänzen, dass der mit ihr beabsichtigte Regelungszweck möglichst erreicht wird.

f. Änderungen der AGB werden auf www.keskin.ch / www.mamfelgen.ch elektronisch aktualisiert und treten ohne Einspracherecht des Kunden per Änderungsdatum in Kraft.

g. „Produkte“ und „Artikel“ sind von Arigoni GmbH angebotene und vertriebene Zubehörteile rund um das Auto.

2. Preise

Die Preise der Artikel können sich jederzeit ohne Vorankündigung und/oder Begründung ändern. Alle Bestellungen, welche vor einer Preisänderung eingegangen sind, werden zum Preis des Bestellungsdatums (bei Daniel Arigoni GmbH eingehend) abgewickelt.

Die Preise verstehen sich als am Domizil von Arigoni GmbH (inkl. allfällige Zoll- und Handlinggebühren). Die Lieferkosten vom Domizil Glattfelden zum Kunden werden separat in Rechnung gestellt. Steht im Onlineshop ein Preis mit CHF 0.-- so kann dies bedeuten, dass dieser Artikel nur auf Anfrage lieferbar ist, oder der Artikel stellvertretend für diverse Produkte der gleichen Kategorie steht. Es kann kein Anspruch zum Preis von CHF 0.-- daraus abgeleitet werden.

3. Bezahlung

Für jeden bestellten Artikel wird von Arigoni GmbH bestimmt, in welchem Umfang eine Anzahlung durch den Kunden zu leisten ist. Onlineshop nur gegen Vorkasse. Arigoni GmbH gibt die Bestellung erst nach Eingang des vorher bestimmten Betrags auf dem Konto von Arigoni GmbH (Ziffer 3.2.) in Auftrag. Ware die extra für den Kunden bestellt werden muss, wird nur gegen komplette Vorauszahlung abgewickelt. Abweichende Regelungen sind nach Absprache mit Arigoni GmbH möglich.

3.1. Bezahlungsart

Wir akzeptieren zurzeit die folgenden Zahlungsarten:
a: Barzahlung bei Abholung durch Kunden am Domizil von Arigoni GmbH (nur für Lagerhaltige Artikel)
b: Barzahlung-Vorauszahlung bei Auslieferung durch Arigoni GmbH
c: Vorauszahlung per Überweisung gemäss Kontoverbindung
(Beachten Sie auch die Dauer von ca. 2-3 Werktagen bis wir Ihre Überweisung / Einzahlung auf unserem Konto verbuchen können. Bestellungen werden somit erst aktiv, wenn diese auf unserem Konto verbucht werden konnte). Arigoni GmbH behält sich das Recht vor bei Kunden ohne Begründung eine der vorgehend aufgezählten Bezahlungsarten zu verweigern. Alle Kosten in Zusammenhang mit einer der Zahlungsarten gehen zu Lasten des Kunden.

3.2. Kontoverbindung 

Kontoinhaber:
Arigoni GmbH
Hermigasse 6
8192 Glattfelden

Bankdetails:

Raiffeisenbank Böttstein
IBAN CH 18 8065 2000 0077 4294 2
SWIFT-BIC: RAIFCH22

4. Lieferung

Auslieferungen von Artikeln zum Kunden werden an einen entsprechenden Lieferdienst, z.B. Post, DHL, etc. weitervergeben. Auf Wunsch des Kunden kann auch ein anderer Lieferdienst gewählt werden. Jegliche damit anfallenden Mehrkosten gegenüber Variante Arigoni GmbH werden dem Kunden verrechnet.

4.1. Falschlieferung

Für Falschlieferungen aufgrund von unvollständigen und/oder falschen Lieferadressen, wie auch wegen fehlender Fahrzeugangaben, ist Arigoni GmbH nicht verantwortlich. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Bestellung die Korrektheit seiner Angaben zu überprüfen und trägt die vollen zusätzlichen Kosten für entstandene Umstände in Zusammenhang mit der Falschlieferung.

4.2. Lieferkosten

Die Lieferkosten ab Domizil von Arigoni GmbH zum Kunden gehen grundsätzlich zu Lasten des Kunden und werden diesem in Rechnung gestellt. Die Lieferkosten für Nachlieferungen, welche von Daniel Arigoni GmbH verursacht werden, gehen zu Lasten von Arigoni GmbH und werden nicht in Rechnung gestellt.

4.3. Beschädigte Waren

Sämtliche Lieferungen werden fachgerecht und ordentlich verpackt und vor dem Versand nochmals überprüft. Arigoni GmbH lehnt jede Haftung und Verantwortung für Schäden ab, welche während dem Transport entstehen. Auf Wunsch des Kunden versenden wir Lieferungen auch mit einer entsprechenden Transportversicherung. Die Kosten dieser Versicherung gehen zu Lasten des Kunden.

Stellt der Kunde Schäden an der Verpackung oder dem Inhalt fest, so ist es seine Aufgabe, diese unverzüglich dem entsprechenden Lieferdienst zu melden. Dies kann direkt beim ausliefernden Mitarbeiter des Lieferdienstes oder über die Service-Hotline des Lieferdienstes für Schadensmeldungen geschehen. Sämtliche Ansprüche für Beschädigungen müssen beim Lieferdienst angebracht werden. Ebenfalls ist der Vorfall mit allen relevanten Details unverzüglich via e-Mail oder via Post an Arigoni GmbH zu melden.

4.4. Lieferung falscher Artikel

Sendet Arigoni GmbH dem Kunden Artikel zu, die dieser nicht bestellt hat, so muss der Kunde dies der Arigoni GmbH längstens innert 48 Stunden (oder bis zum nächsten folgenden Arbeitstag) mitteilen. In diesem Fall organisiert Arigoni GmbH die Abholung der Falschlieferung auf eigene Kosten oder organisiert die Zurücksendung der falschen Artikel durch den Kunden. Findet die Information über eine Falschlieferung nicht innert 48 Stunden statt, muss die Ware durch den Kunden bezahlt werden. Die Nachlieferung des richtigen Artikels erfolgt nach Eingang der zurückgesandten Falschlieferung und auf Kosten von Arigoni GmbH 

4.5. Unvollständige Lieferung

Ist die Lieferung durch Arigoni GmbH fälschlicherweise unvollständig, so muss der Kunde dies der Arigoni GmbH längstens innert 48 Stunden (oder bis zum nächsten folgenden Arbeitstag) mitteilen.

4.6. Lieferengpässe

Kann die Arigoni GmbH die bestellten Artikel aufgrund von Lieferengpässen der Lieferanten nicht innerhalb der Fristen gemäss Online-Shop oder mündlicher/schriftlicher Absprache liefern, so teilt Arigoni GmbH dies dem Kunden mit. Grundsätzlich liefert die Arigoni GmbH eine Bestellung an den Kunden erst aus, wenn diese vollständig geliefert werden kann. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden, führt die Arigoni GmbH auch Teillieferungen aus. Die zusätzlichen Lieferkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Arigoni GmbH ist nicht verantwortlich für längere Lieferfristen aufgrund von Lieferengpässen seiner Lieferanten. Eine Stornierung oder Änderung der gesamten Bestellung bei Lieferengpässen ist nicht möglich. Ebenfalls findet keine Rückvergütung einer allfällig geleisteten Anzahlung statt, ausser der Artikel ist gar nicht mehr lieferbar. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden und nach Vereinbarung mit der Arigoni GmbH ist es möglich, die momentan nicht lieferbaren Artikel aus der Gesamtbestellung zu stornieren. Die restlichen bestellten Artikel sind davon nicht betroffen und die Bestellung wird von der Arigoni GmbH normal ausgeführt.

5. Bestellungen

5.1. Sonderbestellungen

Als Sonderbestellung gelten Artikel, die nicht im Standardsortiment (gemäss Webshop) der Arigoni GmbH aufgeführt sind oder mit dem Vermerk „auf Anfrage“ oder auch spezielle Farben, Grössen und andere Varianten von jeglichen Produkte

Für alle diese Artikel gilt immer die Vorauszahlung des ganzen Rechnungsbetrages (inkl. Versandkosten zum Kunden) unabhängig von der normalen mit dem Kunden vereinbarten Zahlungsart. Eine Stornierung von Sonderbestellungen durch den Kunden ist nicht möglich. Er verpflichtet sich zur Annahme der Lieferung und Begleichung des Rechnungsbetrages.

5.2. Stornierung einer Bestellung

Stornierungen von Lagerartikeln werden nur bis zu dem Zeitpunkt vor der Auslieferung der Artikel an den Kunden akzeptiert.

Handelt es sich nicht um Lagerartikel, sondern um Artikel, welche von der Arigoni GmbH extra für den Kunden bei den Lieferanten bestellt werden, so ist eine Stornierung der Bestellung nicht möglich. Erklärt sich die Daniel Arigoni GmbH trotzdem mit einer Stornierung der Bestellung einverstanden, so werden dem Kunden ein durch die Arigoni GmbH zu bestimmender Teil des Warenwerts in Rechnung gestellt.

5.3. Rücknahmen

Sämtliche Rücknahmen müssen von der Arigoni GmbH vorher bewilligt werden. Arigoni GmbH behält sich das Recht vor, jegliche Rücknahme zu verweigern. Für alle Artikel, die uns zurückgesandt werden, ohne dass vorher die Rücknahme von uns bewilligt wurde, verweigern wir die Annahme des Paketes. Die Kosten für die Versendung des Pakets an die Arigoni GmbH gehen zu Lasten des Kunden.

Arigoni GmbH nimmt nur Artikel zurück, wenn diese vollständig in der unbeschädigten, unverklebten Originalverpackung in wiederverkaufsfähigem Zustand sowie nicht gebraucht (montiert, angepasst, etc) zurückgesendet werden. Stellen wir beim Öffnen des Paketes fest, dass dies nicht der Fall ist, so wird dem Kunden das Paket auf seine Kosten zurückgesandt. Für alle Rücknahmen gilt eine von der Arigoni GmbH frei zu bestimmende Bearbeitungsgebühr im minimum aber 20% des Warenwertes. Ausserdem werden dem Kunden sämtliche Lieferkosten des Artikels in Rechnung gestellt.

6. Produkte

6.1. Spezifikationen

Wir sind nicht verantwortlich für jegliche Schreibfehler, Preise, Produktespezifikationen oder Dienstleistungen der Produktehersteller in Zusammenhang mit den entsprechenden Artikeln. Die Produktespezifikationen oder Einsatzwecke können durch den Hersteller jederzeit geändert werden. Es ist die Aufgabe des Kunden zu prüfen, dass ein von der Daniel Arigoni GmbH angebotener und gelieferter Artikel den Spezifikationen des Herstellers entspricht. Arigoni GmbH kann eine Bestellung des Kunden jederzeit stornieren, falls der Hersteller die Spezifikationen eines Artikels geändert hat.

6.2. Produktedesign

Es ist möglich, dass die Produkte gegenüber den Bildern im Shop Abweichungen in Form oder Farbe ausweisen. Da die Hersteller das Design laufend anpassen und nicht immer umgehend über diese Änderungen informieren. Sofern das veränderte Erscheinungsbild nicht wesentlich vom Beispielbild abweicht, besteht kein Anspruch auf Stornierung der Bestellung. Abweichende Regelungen sind nach Absprache mit der Arigoni GmbH möglich.

6.3. Garantie

Es ist die Aufgabe des Kunden erhaltene Artikel auf Fehler zu prüfen und diese innerhalb von 48 Stunden an die Arigoni GmbH mitzuteilen.

Für alle Artikel, welche die Arigoni GmbH in seinem Shop anbietet, gilt die Garantie des Herstellers (falls dieser eine anbietet). Jegliche Garantie endet 12 Monate nach dem Fakturadatum. Für alle Artikel, die von der Arigoni GmbH im gebrauchten Zustand gekauft und/oder verkauft werden, Auslaufartikel und Liquidationsware wird keine Garantie gewährt, ebenso auf Rennsport Artikel. Alle Artikel welche in der Schweiz gemäss StvO/ BAV / ASA oder anderen gesetzlichen Bestimmungen in der Anwendung illegal sind werden ohne jegliche Garantie verkauft. Es ist die Aufgabe des Kunden die Garantiebestimmungen des Herstellers zu prüfen und Informationen darüber zu beschaffen. In jeglichen Garantien sind Kosten für Arbeiten und Folgeschäden ausgeschlossen. Die Arigoni GmbH unterstützt seine Kunden bei Garantiefällen soweit möglich, behält sich jedoch das Recht vor, dass der Kunde einen Garantiefall direkt mit dem Hersteller/Importeur abwickeln muss.

08. Mai 2017

Arigoni GmbH
Hermigasse 6
8192Glattfelden